Elektronik & Co. • Re: Dauerhaftes Leuchten einer einzelnen LED bei Lauflicht erforderlich - wie?

Modellbahnnews aus dem Web
Forumsregeln

Dies sind Infos basierend auf dem Newsfeed von Drittanbietern aus dem Internet. Die Herkunft entnehmt ihr der Quellenangebe der Nachricht.

Beiträge basieren auf dem Feed der Anbieter und werden täglich aktualisiert.

Dein Lieblingsfeed ist nicht dabei?
Dann wende dich doch einfach an forum"at"roters-web.de
Antworten
Benutzeravatar
Ralph
Administrator
Administrator
Beiträge: 282
Registriert: Do 7. Feb 2019, 19:10
Wohnort: @home
Website: http://www.roters-web.de
Interessen: Modellbahn, Wandern und noch einiges mehr ...
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Elektronik & Co. • Re: Dauerhaftes Leuchten einer einzelnen LED bei Lauflicht erforderlich - wie?

Beitrag von Ralph »

Moin Ralf,

klingt doch gar nicht schlecht. Interessanterweise hätte ich das rein intuitiv ähnlich gemacht, auch wenn ich mir nicht ganz sicher gewesen wäre, ob es tatsächlich zwei Dioden bräuchte. Wenn ich das richtig sehe, bräuchte ich also entweder 2 x BAS40 oder eine BAS40-05.

Ich sehe da aber gerade ein Problem in Deinem Schaltbild: Bei der besagten Blinkelektronik sind die Polungen aber genau anders herum, gemeinsamer Kontakt ist Plus, Ausgang der Schaltung zu den LEDs ist Minus (https://leds-and-more.de/media/image/pr ... blau~5.jpg). Ich gehe aber mal davon aus, dass das dann mit entsprechend umgedrehten Schottkys auch funktioniert (in diesem Fall dann BAS40-06).

Stellt sich jetzt nur die Frage, wie ich an die Dioden komme, die müsste ich bestellen und das scheint eine sehr teure Angelegenheit zu sein: entweder sind die Dioden reichlich teuer, der Versand ist teuer oder (in der Bucht) der Verkäufer offenbar recht unzuverlässig.
Da ich die Vorwiderstände für die LEDs ohnehin alle selber bestimmen muss (blaue LEDs leuchten mit den auf der Blinkelektronik vorinstallierten Widerständen zu hell, rote zu dunkel), wäre die Durchlassspannung der Dioden doch eigentlich eher zweitrangig, ergo könnte ich das doch auch mit normalen 1N4148 (SMD) machen? An die komme ich jedenfalls deutlich leichter und günstiger...
Statistik: Verfasst von Mr. E-Light — Montag 19. September 2022, 17:48


Quelle: https://forum.miniatur-wunderland.de/vi ... 81#p380781



Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag