Anlage mit dem PC steuern

Das Can Digital Projekt

Benutzeravatar
Moba_GM
Starter
Starter
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Jan 2022, 17:18
Interessen: Modell Eisenbahn - Ford Capri
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Moba_GM »

Hallo
Heute möchte ich Euch einmal die digitale Steuerung mit dem PC vorstellen.

Da mir eine CS2 oder 3 zu teuer und zu "eingeschränkt" war, und meine Mobilstation (MS 2) langsam zu unübersichtlich - alleine das suchen der Loks (auch mit Lok karte) oder das schnelle hin und herspringen zwischen mehreren Zügen ist man mit der MS2 schnell an seinen Grenzen.

Nach langem hin und her, entschied ich mich dann "Hardware seitig" für das Can Digital Projekt und "Software seitig" für "Roc Rail".

Ersteinmal ging es mir nur um die Lok-Steuerung - Die Sterung der Anlage kommt dann später.

An Kosten kamen da ca. 200,-€ für das CanDigital Startset 2 und 12,-€ für die Steuerungs Software Roc Rail (Unterstützungsbeitrag)  - also zusammen ca. 210.-€ auf mich zu. - PC und Handy hatte ich ja schon.  Es hätte auch das Startset 1 für ca. 140.-€ gereicht (CC-Schnitte), aber da ich ja auch später die Anlage (oder zumindest einen Teil davon) steuern will, habe ich gleich das Startset 2 genommen, wo die Schnittstelle (Startpunkt) zu den anderen Modulen gleich mit dabei ist.

Der Anschluss ist denkbar einfach. Die Can Digital CC-Schnitte und den Statpunkt mit den mitgelieferten Kabeln an der Gleisbox anschliessen. Den PC mit einem handelsüblichen USB-Kabel mit dem PC verbinden, und die COM/USB Treibersoftware auf dem PC installieren.

Die Software kann man zum Glück dann testen. Ich hatte  iTrainTrain Controller, RailControl und Roc Rail im Test und habe mich dann für Roc Rail entschieden, da die spätere Zugsteuerung umfangreicher gestaltet werden kann, vor allen Dingen aber, kann man jedes Handy oder Tablet zur Zugsteuerung nehmen.

Also wenn Freunde zu Besuch sind, Handy raus und Lok auswählen und fahren. Ganz einfach, ohne zusätzliche App - einfach nur über den Internet Browser.

Solltet Ihr Fragen haben, könnt Ihr mich gerne anschreiben. - 

Nachfolgend noch ein paar Bilder  und die Links zu Hard- und Software.

Can Digital Projekt Link CC Schnitte
Software "Railroad & Co Train Controller
Software "iTRain"
Software "RailControl"
Software "Roc Rail"

Einen Test/Bericht über die Vor- und Nachteile der 4 oben gebannten Software findet Ihr hier.

Bild
Bild
Bild
 
Zuletzt geändert von Moba_GM am Do 10. Mär 2022, 18:54, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Moba_GM für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ralph (Mi 26. Jan 2022, 16:51) • Modellbauhütte (Do 27. Jan 2022, 11:45)
Bewertung: 100%


Viele Grüße aus dem Modellbahnzimmer
Gerald


Märklin H0 - K-Gleis - MS2 - CanDigital - Roc Rail

Benutzeravatar
Modellbauhütte
Starter
Starter
Beiträge: 8
Registriert: Do 27. Jan 2022, 11:01
Website: https://www.mittelleiter-magazin.de
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Modellbauhütte »

Hallo Gerald,
danke für Deinen Bericht. Ich kenne das CANdigitalBahn Projekt auch schon einige Jahre, wobei ich lediglich einen StartPunkt2 und einen Spielpunkt.NET habe.

Hier unten eine der beiden Platinen zusammen mit der BananaPi-Steuerung, die erste PC-Lösung für die MS2, die ich getstet habe:

Bild

Inzwischen verwende ich allerdings meistens einen SRSEII:

Bild

SRSEII mit CS2-Buchse für die Gleisspannung:
Bild

Als Steuerungssoftware setze ich ein:
- MS2
- z21-App
- RemoteCS2-App
- Moble Station App
- Railcontrol

Railcontrol läuft auf dem BananaPi als auch auf dem SRSEII und erlaubt die Modellbahnsteuerung im WEB-Browser:

Bild

Gruß,
Moritz
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Modellbauhütte für den Beitrag:
Ralph (Do 27. Jan 2022, 12:55)
Bewertung: 50%



Benutzeravatar
Ralph
Administrator
Administrator
Beiträge: 58
Registriert: Do 7. Feb 2019, 19:10
Wohnort: @home
Website: http://www.roters-web.de
Interessen: Modellbahn, Wandern und noch einiges mehr ...
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Ralph »

Das SRSEII Projekt ist mir auch schon aufgefallen, Finde das sehr interessant. Wenn ich meine ersten Züge fahren habe ist das bei mir auf der Liste ;)

Wäre es nützlich auch eine Vorauswahl für die Steuerung zu ermöglichen?

Welche Digitalsteuerungen gibt es denn alles, die ich da einfügen könnte?!?



Benutzeravatar
Moba_GM
Starter
Starter
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Jan 2022, 17:18
Interessen: Modell Eisenbahn - Ford Capri
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Moba_GM »

Hallo Moritz
Das SRSEII Projekt hatte ich auch mal ins Auge gefasst, aber alles in Eigenbau war mir dann doch etwas "zu" kompliziert. Und inkl. Gleisbox (ich denke man sollte es mit einer anderen probieren) liegt der Preis auch über 120,-€. Und da ich mein Glück kenne, würde ich auch noch einige Euros in Rauch aufgehen lassen.
Aber es kingt recht interessant und für den der es sich zutraut ist das sicherlich eine gute und preiswertere Lösung.

RailControl habe ich mir grade runter geladen und werde es paralell auch mal testen.
 
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Moba_GM für den Beitrag (Insgesamt 2):
Modellbauhütte (Fr 28. Jan 2022, 10:27) • Ralph (So 6. Feb 2022, 21:06)
Bewertung: 100%


Viele Grüße aus dem Modellbahnzimmer
Gerald


Märklin H0 - K-Gleis - MS2 - CanDigital - Roc Rail

Benutzeravatar
Ralph
Administrator
Administrator
Beiträge: 58
Registriert: Do 7. Feb 2019, 19:10
Wohnort: @home
Website: http://www.roters-web.de
Interessen: Modellbahn, Wandern und noch einiges mehr ...
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Ralph »

@Modellbauhütte Welche Weichendecoder kann ich mit der SRSEII verwenden? Da RailControl nach eigenen Angaben die 6021 mittels dem Interface 6051 auch unterstützt müssten die älteren K83 und K84 damit laufen?



Benutzeravatar
Modellbauhütte
Starter
Starter
Beiträge: 8
Registriert: Do 27. Jan 2022, 11:01
Website: https://www.mittelleiter-magazin.de
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Modellbauhütte »

Hallo Ralph,
der SRSEII unterstützt quasi alle marktüblichen Weichendecoder mit DCC oder MM-Protokoll, also alles, was auch an die Märklin MS2 Gleisbox angeschlossen werden kann.

k83 und k84 sollten voll kompatibel sein.

Gruß
Moritz
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Modellbauhütte für den Beitrag:
Ralph (Mo 7. Feb 2022, 18:50)
Bewertung: 50%



Benutzeravatar
Moba_GM
Starter
Starter
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Jan 2022, 17:18
Interessen: Modell Eisenbahn - Ford Capri
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Moba_GM »

Hallo Ralph
Nachdem ich mit Railroad & Co voll auf die Nase gefallen bin ...... Ich glaub ich hab da 150,-€ in den Wind geschossen. Bin ich grad dabei mich mit Rail Control zu befassen.
Erste Frage: Laut deinem Beispiel Bild hast Du einen weissen Hintergrund - Ich hab leider einen Schwarzen. Wo und wie, kann ich das einstellen.
Zweite Frage: Wie konfiguriere ich MFX Loks - die haben ja keine feste Adressse 

Merci...


Viele Grüße aus dem Modellbahnzimmer
Gerald


Märklin H0 - K-Gleis - MS2 - CanDigital - Roc Rail

Benutzeravatar
Modellbauhütte
Starter
Starter
Beiträge: 8
Registriert: Do 27. Jan 2022, 11:01
Website: https://www.mittelleiter-magazin.de
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Modellbauhütte »

Hallo Gerald,
der schwarze Hintergrund ist der aktuelle, der weiße war beiden älteren Versionen. Persönlich finde ich den schwarzen sehr angenehm.

Zu den mfx-Loks:
Ja, die mfx-Loks bekommen eine Adresse automatisch zugewiesen. Diese behalten sie aber dann auf der Zentrale. Railcontrol liest diese Adresse aus der Lokliste aus. Schau Mal in diesem Bild:

Bild

Die angezeigten mfx-Adressen sind die auf der aktuellen MS2 gültigen Adressen.

Das praktische ist, dass Railcontrol die Lokliste automatisch ausliest und die Loks nicht neu mühsam angelegt werden müssen.

Gruß
Moritz



Benutzeravatar
Ralph
Administrator
Administrator
Beiträge: 58
Registriert: Do 7. Feb 2019, 19:10
Wohnort: @home
Website: http://www.roters-web.de
Interessen: Modellbahn, Wandern und noch einiges mehr ...
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Ralph »

Moba_GM hat geschrieben: Sa 12. Feb 2022, 09:54 Hallo Ralph
Nachdem ich mit Railroad & Co voll auf die Nase gefallen bin ...... Ich glaub ich hab da 150,-€ in den Wind geschossen. Bin ich grad dabei mich mit Rail Control zu befassen.
Erste Frage: Laut deinem Beispiel Bild hast Du einen weissen Hintergrund - Ich hab leider einen Schwarzen. Wo und wie, kann ich das einstellen.
Zweite Frage: Wie konfiguriere ich MFX Loks - die haben ja keine feste Adressse 

Merci...
@Moba_GM das tut mir sehr Leid. Hoffe das RailControl läuft für dich besser.
 



Benutzeravatar
Moba_GM
Starter
Starter
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Jan 2022, 17:18
Interessen: Modell Eisenbahn - Ford Capri
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlage mit dem PC steuern

Beitrag von Moba_GM »

Hallo Moritz
Sorry, aber wie oder wo liest RailControl die Lokliste aus. Ich finde nur die Möglichkeit:
Lok bearbeiten -> Neu
Dann habe ich zwar ein Feld "Name in der DAtenbank der Zentrale" - da ist aber ein Häkchen drin (das ich nicht ändern kann) und eintragen kann ich in das Feld auch nichts. 


Viele Grüße aus dem Modellbahnzimmer
Gerald


Märklin H0 - K-Gleis - MS2 - CanDigital - Roc Rail

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag